Ev. Gottesdienst aus Norderney

20.08.2006 UHR
evangelischer Gottesdienst
"Was trägt - Segen für Leib und Seele"

Open-Air Gottesdienst vom Seehospiz auf Norderney
mit Präses Christoph Morgner, Pastor Detlev Hanke, Sr. Charlotte Krählig, Sr. Renate Kätsch, Dr. Claudia Khalil, Anke Moorweßel, Heike Jürß, den "NeyKids", der Band "Core" und weiteren Gästen

 

„Seit meine Jungs ins Seehospiz kommen, hat sich für uns als Familie unglaublich viel verändert“, berichtet eine Mutter, deren beide Söhne an Neurodermitis und Asthma erkrankt sind. Durch regelmäßige Behandlung im Seehospiz auf Norderney haben sich die Beschwerden der damals ein- und zweijährigen Kinder erheblich verringert. Und sie haben gelernt, mit ihrer chronischen Krankheit zu leben.

Das vom Gnadauer Gemeinschaftsverband geführte evangelische Seehospiz kann auf eine 115jährige Tradition als Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche zurückblicken. Dabei spielt die seelsorgerliche Begleitung für die Kranken und deren Familie eine maßgebliche Rolle. Aus diesem Grund gibt es auch einen hauptamtlichen Seelsorger, der zusammen mit Ärzten, Pflegern und Therapeuten ein Therapiekonzept entwickelt hat. Dahinter steht die Erfahrung, dass Kinder und Jugendliche in dieser Situation gerade besondere Zuwendung brauchen und Menschen, die sie mit ihren Problemen ernst nehmen und tragen.

Der Open-air Gottesdienst aus dem Seehospiz auf Norderney wurde von den verschiedenen Mitarbeitern und Eltern vorbereitet. Sie erzählen von ihren Erfahrungen mit den kranken Kindern und zeigen Möglichkeiten, wie Linderung für Körper und Seele möglich ist. Musikalisch begleitet wird der evangelische Gottesdienst von einem Gospelchor unter der Leitung von Thomas Wagler und dem Kinderchor vom Seehospiz. Die Predigt hält der Präses des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Dr. Christoph Morgner.